Google Chrome ist sehr langsam: So habe ich es behoben!

Lädt Ihr Google Chrome langsam? Erfahren Sie, wie ich die Langsamkeit und Verzögerungen im Chrome-Browser behoben habe. Jetzt ist er superschnell und flüssig wie nie zuvor!
Ich weiß, dass es erbärmlich und schmerzhaft ist, einen langsamen Browser zu haben, besonders Google Chrome, der behauptet, schneller als die Konkurrenz zu sein. Ich bin ein begeisterter Chrome-Benutzer und benutze ihn schon seit Jahren. Es gibt viele Faktoren, die dazu führen können, dass Google Chrome langsam wird und die Seite nicht mehr richtig lädt. Wir bleiben bei einer Frage hängen: Warum ist Google Chrome so langsam?

Einige der häufigsten Probleme, mit denen Nutzer bei der Verwendung des Chrome-Browsers konfrontiert sind, sind:

Verzögerungen bei der Suche in der Suchleiste und beim Wechsel zwischen den Tabs.
YouTube puffert ständig und zeigt Leerraum an.
Die Webseite wird nur sehr langsam vollständig gerendert.
Häufiges Empfangen von „Snap!“ – etwas ist beim Anzeigen dieser Webseite schief gegangen.
Ich habe alle diese Probleme irgendwann einmal in meinem Chrome-Browser erlebt. Diese Probleme sind sehr störend und fressen viel Zeit. Ich frage mich immer wieder: Warum ist Google Chrome so langsam?

In diesem Artikel habe ich Tipps und Techniken aufgeführt, die ich getestet und verwendet habe, um meine Lags im Chrome-Browser zu beheben und die Ladegeschwindigkeit von Webseiten zu verbessern. Und siehe da, mein Chrome lädt so schnell wie nie zuvor!

Google Chrome auf dem neuesten Stand halten

Es ist wichtig, den Chrome-Browser auf dem neuesten Stand zu halten. Wenn Sie die neueste stabile Version von Chrome verwenden, ist das Problem bereits zur Hälfte gelöst.

In der Regel gibt es bei jeder neuen Softwareversion Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen. Wenn Sie eine ältere Version von Chrome verwenden, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sicherheits- oder Programmfehler die Leistung beeinträchtigen. Dies kann dazu führen, dass Chrome instabil wird und die Ladegeschwindigkeit von Seiten beeinträchtigt.

Alles, was Sie tun müssen, ist, den Google Chrome-Browser auf die neueste verfügbare Version zu aktualisieren, um die Langsamkeit zu beseitigen.

Sie können die neueste Version überprüfen und Chrome aktualisieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

Öffnen Sie den Chrome-Browser auf Ihrem Computer.
Klicken Sie auf das vertikale 3-Punkte-Symbol für Optionen und Einstellungen.
Bewegen Sie den Mauszeiger und navigieren Sie zu Hilfe > Über Google Chrome.
Google Chrome prüft automatisch die neuesten offiziellen Builds.
Wenn eine neue Version verfügbar ist, beginnt Chrome mit der Aktualisierung und fordert Sie auf, den Browser neu zu starten, sobald die Aktualisierung abgeschlossen ist.
Navigieren Sie zum Abschnitt Hilfe > Über Google Chrome, bis Sie die Meldung „Google Chrome ist auf dem neuesten Stand“ sehen.
Einstellungen – Über Chrome – Aktualisiert

Wir haben Google Chrome nun erfolgreich aktualisiert. Testen Sie einfach, ob sich dadurch die Ladegeschwindigkeit von Google Chrome verbessert hat und Ihre Frage, warum Chrome so langsam ist, beantwortet ist!

Deaktivieren Sie Chrome-Erweiterungen und -Blocker

Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass eine Erweiterung die Netzwerkverbindung und das Laden der Seite beeinträchtigt. Ich habe einen Artikel geschrieben, der aufgrund einer Werbeblocker-Erweiterung ein Problem beim Laden der Seite hatte.

Deaktivieren Sie alle Erweiterungen und prüfen Sie, ob das Ladeproblem weiterhin besteht. Sie können die Chrome-Erweiterungen in den Einstellungen vorübergehend deaktivieren.

Folgen Sie diesen Schritten, um Chrome-Erweiterungen zu deaktivieren oder zu entfernen:

Öffnen Sie den Chrome-Browser und navigieren Sie über das vertikale 3-Punkte-Symbol zu den Einstellungen.
Öffnen Sie die Registerkarte Erweiterungen unter Einstellungen ODER Sie können auch chrome://extensions/ in Ihrem Chrome-Browser besuchen.
Auf der Erweiterungsseite werden alle Erweiterungen aufgelistet, die derzeit zu Ihrem Chrome-Browser hinzugefügt sind.
Schalten Sie den Kippschalter neben jeder Erweiterung um, um sie zu deaktivieren.
Chrome-Erweiterungen deaktivieren Kippschalter und Blocker-Erweiterung
Starten Sie Ihren Chrome-Browser neu.
Testen Sie nun die Ladegeschwindigkeit der Seite. Wenn Sie eine Verbesserung sehen, dann sind wahrscheinlich Erweiterungen der Schuldige für die Verlangsamung des Browsers. Dies wird auch die Frage beantworten, warum Chrome so langsam ist.

Schalten Sie die einzelnen Erweiterungen nacheinander ein, um zu testen, ob eine bestimmte ein Problem verursacht. In den meisten Fällen sind die Werbeblocker und Website-Blocker-Erweiterungen der Grund für die Blockierung von Ressourcen, die ein langsames Laden von Seiten verursachen.

Apps und Software-Updates aufschieben

Wissentlich oder unwissentlich haben wir vielleicht Software- und Anwendungsaktualisierungen im Hintergrund laufen lassen, die die gesamte Bandbreite verbrauchen. Dadurch bleibt weniger Platz für Chrome, um das Internet zu nutzen, und das Laden von Webseiten wird dadurch sehr langsam.

Die typischen Updates in macOS und Windows OS sind einige GB groß und können die gesamten Netzwerkdaten verbrauchen. Auch Software-Updates wie Microsoft Office oder Final Cut Pro sind sehr umfangreich und können dazu führen, dass Google Chrome zu langsam wird.

In diesem Fall deaktivieren Sie die Updates einfach vorübergehend, bis Sie die gute Bandbreite zum Surfen benötigen. Sie können die Aktualisierungen auch über Nacht aufschieben, damit Ihre Arbeit tagsüber nicht behindert wird.

Überprüfen Sie einfach den Netzwerkmonitor, um zu verstehen, wo die Bandbreite genutzt wird.

Unter Windows OS können Sie den Task-Manager > Netzwerkauslastung überprüfen.
Unter macOS können Sie den Aktivitätsmonitor > Netzwerk überprüfen.
Aktivitätsmonitor (Alle Prozesse) Registerkarte Netzwerk in MacOS

Wenn laufende Updates oder Programme die meisten Bytes und Netzwerkpakete verbrauchen, pausieren Sie sie einfach vorübergehend und genießen Sie eine gute Geschwindigkeit beim Surfen mit Ihrem Chrome.